BVO_5294

Der Mangobaum (Mangifera indica) ist ein tropischer Baum mit schönen, saftigen und äußerst schmackhaften Früchten. Doch bis es zur Frucht kommt benötigt es zunächst eine Blüte.

Bei uns zu hause in Westeuropa kann es zwar zu einer Blüte kommen, wenn die Pflanzen möglichst warm gepflegt werden. Jedoch kommt es eher seltener zu einer erfolgreichen Ernte. Auch ich hatte schon einmal ein blühendes Exemplar.

Mangels optimaler Kulturbedingungen, scheiterte ich jedoch am weiteren bestehen der Mango-Pflanze, welche dann wegen der kalten Bedingungen auf Grund der Haus Sanierung frühzeitig eingegangen ist. Natürlich kann immer, wo es eine Blüte gibt, zu einer Bestäubung kommen. Allerdings braucht es dann Glück, dass die bestäubten Blüten sich auch zu reifen Früchten entwickeln.

Anders schaut es auf Kreta aus. Im Botanischen Garten von Kreta waren Anfang Juni die Bäume voll am Blühen. Auch waren bereits kleine Früchte zu erkennen.

Klar ist, dass auf Kreta die Bedingungen über das ganze Jahr betrachtet besser sind, als bei uns. Denn im Winter muss nicht damit gerechnet werden, dass es wie bei uns über Wochen kalt sein wird. Hier können sich die Pflanze ganz ihn Ruhe damit befassen, die Früchte ausreifen zu lassen.

Es war schon toll, die Pflanzen in voller Blüte stehen zu sehen und zu beobachten wie viele Bienen sich dort aufhielten.

Ein wenig neidisch blickt man schon in solche Regionen, gerade auch, da einen die exotischen Pflanzen faszinierend. Doch auch bei uns gibt es tolle Pflanzen, die in solchen Regionen wie Kreta ihre Probleme hätte, wenn der Winter fehlt.

0 0 Bewertungen
Article Rating