Bvollmer/ November 1, 2020/ Kräuter, Kräutergarten, Küche, Stevia, Zutaten/ 0Kommentare

Stevia – so viel habe ich schon gelernt – ist in seiner natürlichen Form, nämlich als Blatt – eine echte Herausforderung! Pasta mit Stevia ist lecker und auch Pudding lässt sich gut damit zubereiten, aber weder meine Limetten-Stevia-Limo noch mein Limetten-Ingwer-Stevia-Eis konnte ich bisher als weitere Erfolge verbuchen.
Beides stellte ich mir zunächst als sehr einfach vor: Man gebe in ein Glas Mineralwasser ein gutes Stück Limette und ein Blättchen Stevia. Sieht toll aus und schmeckt…wie Mineralwasser mit einer Limettenscheibe! Keine Süße? Nun gut, man ergänze das Ganze einfach um einen guten Schluck Steviaauszug! Aber jetzt doch! Eben nicht!
Der Geschmack der ersten Kreation lässt sich wohl mit flüssigem Schimmelpilz, der der zweiten mit dem von geforerem Schimmelpilz vergleichen. Zugegeben – Schimmelpilz steht gewöhnlich nicht auf meinem Speiseplan und absichtlich gegessen habe ich ihn auch noch nicht – aber genauso stelle ich mir den Geschmack vor. Trotzdem: Aufgeben gibt es nicht, ich bleibe dran.
Daneben sollen weitere größenwahnsinnige Projekte schon bald verwirklicht werden: Stevia-Kekse und Stevia-Schokolade.

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*