Bvollmer/ November 1, 2020/ Kräuter, Kräutergarten, Küche, Stevia, Zutaten/ 0Kommentare

Die Sonnenstrahlen wärmen jetzt richtig auf. Darauf sollten wir anstoßen, mit selbstgemachtem Eistee – natürlich mit Stevia gesüßt. Also, wie in früheren Posts beschrieben, Steviaauszug kochen. Den Auszug mit etwas Wasser verdünnen, Zitronensaft hinzugeben und alles erhitzen. Schließlich die Platte ausstellen und einen nach Belieben gefüllten Beutel mit losem Tee (ich habe mich für japanischen Grüntee entschieden) in den Topf hängen. Wenige Minuten, ganz nach Geschmack, ziehen lassen, zwischendurch abschmecken (wem es nicht süß genug ist, der füge noch ein wenig Honig oder Ahornsirup hinzu) und schließlich abfüllen. Jetzt muss der selbstgemachte Eistee nur noch ein Weilchen im Kühlschrank ruhen und kann dann mit Eiswürfeln angerichtet an die glücklichen Gäste verteilt werden. Was für eine Erfrischung!
Zutaten:

  • Tee (grüner, schwarzer, Pfefferminz….), lose oder in Beuteln
  • Saft aus 1 großen Zitrone
  • Steviaauszug
  • Honig/Ahornsirup

Zubereitung:

  • Den Steviaauszug in einem Topf zubereiten.
  • Den Auszug durch ein Sieb in einen anderen Topf abgießen, evtl. aufkochen.
  • Den Tee hinzufügen und nach Belieben ziehen lassen.
  • Evtl. mit Honig/Ahornsirup oder Haushaltszucker nachsüßen.
  • Abgießen, kühlen und mit etwas Eis servieren.
Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*