Ordnung:Steinbrechartige (Saxifragales)
Familie:Zaubernussgewächse (Hamamelidaceae)
Unterfamilie:Hamamelidoideae
Gattung:Zaubernuss

Zaubernüsse

Ihre ursprüngliche Verbreitung findet die Hamamelis, welche nur aus fünf Arten besteht, im östlichen Nordamerika und im östlichen Asien.

Hamamelis wächst als Strauch oder kleiner Baum mit einer Breite bis zwei Meter und einer Höhe bis vier Meter. Die Pflanzen sind nur über die warme Jahreszeit belaubt. Je nach Art blühen sie im Herbst oder Winter. Gerade die im Winter blühenden Arten sind interessant. Denn noch bevor sich das Laub bildet entfalten sich die ungewöhnlichen und doch bezaubernden Blüten.

Nur die Art Hamamelis virginiana blüht im Herbst, so gesehen muss beim nur auf wenige Details geachtet werden.

Blütenfarben

Gerade in den grauen Wintertagen wenn Ende Januar und Anfang Februar die Tage langsam frühlingshafter werden. Sind es die kleinen Farbtupfer, die gerade durch die Pflanzung von Frühblühern im Garten für erste Frühlingsgefühle sorgen.

Die Farben der zwittrigen Blüten reicht von hellem Gelb über Orange bis kräftigem Rot.

Zaubernuss 'Harry'
Zaubernuss ‘Harry’
Hamamelis intermedia ‘Harry’
Zaubernuss 'Orange Beauty'
Zaubernuss ‘Orange Beauty’
Hamamelis intermedia ‘Orange Beauty’
Zaubernuss 'Ruby Glow'
Zaubernuss ‘Ruby Glow’
Hamamelis intermedia ‘Ruby Glow’
Zaubernuss 'Angelly'
Zaubernuss ‘Angelly’
Hamamelis intermedia ‘Angelly’
Japanische Zaubernuss 'Pendula'
Japanische Zaubernuss ‘Pendula’
Hamamelis japonica ‘Pendula’
Zaubernuss 'Rubin'
Zaubernuss ‘Rubin’
Hamamelis intermedia ‘Rubin’
Zaubernuss 'Feuerzauber'
Zaubernuss ‘Feuerzauber’
Hamamelis intermedia ‘Feuerzauber’
Rote Zaubernuss 'Diane'
Rote Zaubernuss ‘Diane’
Hamamelis intermedia ‘Diane’

Von der Farbenvielfalt konnten wir uns nun sehr gut überzeugen. Auf Grund der Herkunft der Pflanzen bieten sich die Zaubernüsse gerade zu an im Garten angepflanzt zu werden. Nicht nur wegen ihrer zarten Blüten. Sondern auch wegen ihrer nicht weniger interessanten Blätter.

Für eine Pflanzung bietet sich ein solitärer Standort an. Die Zaubernuss wächst sehr langsam und will möglichst selten geschnitten werden. Gerade weil sie in den Wintermonaten blüht und neben den wenigen anderen Winterblühern ein echter Hingucker und Augenöffner ist bietet sich ein Standort vor dem Haus oder am Wegesrand an. Denn hier sorgt sie definitiv für erste Frühlingsgefühle.

Hamamelis kann mehr

Aus der Virginischen Zaubernuss wird eine Arzneidroge gewonnen, welche unter anderem blutstillend, Juckreizlindern und entzündungshemmend wirkt.

Täuschend ähnlich und doch anders

Auf den ersten Blick erinnern die Blätter der Zaubernuss an die Haselnuss. Nicht nur auf Grund der Größe und der Forum scheint es, dass die Zaubernuss mit der Haselnuss verwandt ist. Doch hier sollte man sich nicht täuschen. Die Zaubernuss zählt zur Familie der Zaubernussgewächse (Hamamelidaceae) und die Haselnuss zur Familie der Birkengewächse (Betulaceae).

Sie haben jedoch noch eine weitere Eigenschaft. Bei ganz genauem Hinschauen kann man feststellen, dass die Blüten zwar grundlegend unterschiedlich sind, jedoch ganz minimal ähnlich sind.

Wichtig ist bei der Betrachtung der Blüten, dass die Haselnuss weibliche und männliche Blüten ausbildet und die Zaubernuss zwittrige Blüten. Also wo beide Geschlechter in einer Blüte enthalten sind.

Im folgenden seht ihr weitere Sorten mit ihren tollen Blüten.

Zaubernuss 'Aphrodite'
Zaubernuss ‘Aphrodite’
Hamamelis intermedia ‘Aphrodite’
Zaubernuss 'Primavera'
Zaubernuss ‘Primavera’
Hamamelis intermedia ‘Primavera’
Herbstblühende Virginische-Zaubernuss
Herbstblühende Virginische-Zaubernuss
Hamamelis virginiana
Zaubernuss 'Barmstedts Gold'
Zaubernuss ‘Barmstedts Gold’
Hamamelis intermedia ‘Barmstedts Gold’
Zaubernuss 'Arnold Promise'
Zaubernuss ‘Arnold Promise’
Hamamelis intermedia ‘Arnold Promise’
Zaubernuss 'Westerstede'Video vorhanden
Zaubernuss ‘Westerstede’
Hamamelis x intermedia ‘Westerstede’
Zaubernuss 'Jelena'Video vorhanden
Zaubernuss ‘Jelena’
Hamamelis intermedia ‘Jelena’
Lichtmess Zaubernuss 'Pallida'
Lichtmess Zaubernuss ‘Pallida’
Hamamelis intermedia ‘Pallida’

Pflege und Standort

Als Standort sollte ein sonniger Platz im Garten gewählt werden. Der Boden sollte tiefgründig und Locker sein. Lehmigen und verdichteten Boden mögen sie nicht. Wie bei vielen Pflanzen sollte Staunässe vermieden werden, viel wichtiger jedoch ist, dass die Pflanze nicht austrocknet. Eine Mulchschicht schützt die meist flachwurzelnden Pflanzen vor Austrocknung und unnötige Konkurrenz durch Unkräuter. Ein solitären Standort sollte bevorzugt werden. Eine Pflanzung im Kübel ist ebenfalls möglich, hier sollte die Drainage gewährleistet sein, bei gleichzeitig guter Wasserversorgung. Dies ist gerade an sehr heißen Sommertagen zu beachten.

Falls Euch der Artikel gefallen hat und Ihr eine Hamamelis für den Garten haben wollt, dann schaut am Besten gleich bei der Baumschule Horstmann vorbei. Dort findet Ihr eine riesige Auswahl an Pflanzen in unterschiedlichen Größen und Sorten.

Related posts: